10.09.2017 St. Gallen: Junioren Carambole-Open

Ende August fand zum dritten Mal das Junioren Carambole-Open St. Gallen statt. Neben Tim Morosi als Titelverteidiger traten Jara Ostler, Fabienne Ruf, Roman Jakob, Valentin Roosemalen und Laurenz Startz zum Turnier in der speziellen Carambole-Disziplin 4-Ball im Billardclub St. Gallen an der Fuchsenstrasse an.

An diesem einzigartigen Junioren-Billard-Turnier, welches das einzige seiner Art in der Ostschweiz ist, wurde im Handicap-System gespielt. Das bedeutet, dass jeder Spieler entsprechend seiner Eingangsklassierung und Spielstärke, unterschiedlich viele Punkte erzielen muss, um eine Partie zu gewinnen. So haben alle eine Chance zu gewinnen, unabhängig ob sie schon etwas Billarderfahrung mitbringen oder ganz neu dazukommen ... dies ist der Gedanke des Open-Turniers, in welchem für alle die Freude am Billard im Zentrum steht. Für diesen Saisonstart fanden sich 6 Spielerinnen und Spieler im Billardclub St. Gallen ein und spielten während 4 Stunden um den Junioren-Titel 2017/2018.

Tim Morosi hatte als letztjähriger Sieger das höchste Punkte-Handicap aller Teilnehmenden und erwischte einen schwierigen Start. Er verlor gegen Laurenz Startz knapp, in den anderen Partien setzten sich Valentin Roosemalen und Roman Jakob durch. In der zweiten Spielrunde erreichte Ruf gegen Jakob ein Unentschieden, Roosemalen kam zu seinem zweiten Sieg und Morosi verlor um einen winzigen Punkt gegen Ostler. In spannenden Partien in den zwei weiteren Spielrunden konnte Startz zwei Siege feiern, Jakob und Ostler je einen weiteren. Morosi kämpfte sich nach den Niederlagen in den beiden ersten Startrunden gut ins Spiel zurück und konnte zwei Siege für sich verbuchen. In der Partie gegen Roman Jakob zeigte Tim Morosi sein ganzes Können, gewann mit 41:9 und spielte die beste Partie des gesamten Turniers.

Die Ausgangslage vor der letzten und entscheidenden Spielrunde hätte spannender nicht sein können. Startz und Jakob traten direkt gegeneinander an und machten den Turniersieg untereinander aus. Roosemalen, Morosi und Oster hatten alle je zwei Siege auf dem Konto und konnten mit einer guten Schlussrunde noch einen Podestplatz erreichen.

Jara Ostler setzte sich mit 6:5 gegen Fabienne Ruf durch und konnte ihren Gewinn des 3. Schlussranges kaum fassen. Tim Morosi gewann seine dritte Partie in Serie mit 29:3 gegen Valentin Roosemalen und sicherte sich den vierten Rang. Das Finale zwischen Laurence Startz und Roman Jakob war Billard-Dramatik pur. Jakob führte mit 8:5 bevor Startz zu seinem letzten Stoss an den Billardtisch kam. Startz machte den Punkt, dann einen weiteren und hätte nur noch einen Punkt benötigt, um sich mit dem Unentschieden den Turniersieg zu sichern. Seine Kugel verpasste das Ziel nur knapp, Jakob durfte aufatmen und mit dem 8:7-Sieg den Turniersieg feiern.

Neben Roman Jakob als strahlender Sieger des Junioren-Open 2017 waren an diesem Nachmittag aber v.a. die Jugend und der Billardsport die grossen Gewinner. Alle Spielerinnen und Spieler erlebten einen gemeinsamen Billardnachmittag der besonderen Art, hatten Spass am grünen Tisch und auch daneben. Fortsetzung folgt im kommenden Jahr ...

Lausanne Billard Masters

Demnächst/ Bientôt

28.10
2017

Equipes séries LNA

5. date

Equipes séries LNB

5. date

04.11
2017

3 bandes LR

Demi-finales, selon.

3 bandes LNB

Demi-finales, Basel.

11.11
2017

Equipes séries LNB

6. date

Equipes séries LNA

6. date

17.11
2017

Lausanne Billard Masters

Webseite / Site internet

18.11
2017

Lausanne Billard Masters

Webseite / Site internet

19.11
2017

Lausanne Billard Masters

Webseite / Site internet

25.11
2017

A la bande LNB

Finale, Fribourg.

02.12
2017

Equipes séries LNA

7. date

Equipes séries LNB

7. date