23.03.2014 Final 3-Band Halbmatch in Biel

Final 3-Band Halbmatch in Biel vom 15. März 2014 und Qualifikation für die Europameisterschaft 2015 in Berlin-Brandenburg

Für diesen Final, der wie üblich in Biel stattfand, hatten sich die folgenden Spieler qualifizieren können: der Portugiese Fernando Couto von Lausanne, Rico Oettli von Winterthur, Alfred Zehr von Colombier, Victor Cardoso von Yverdon, Giorgio Morosi und Mario Billia von St. Gallen. Und es ging auch um die Qualifikation für die Europameisterschaft 2015.

Die erste Runde brachte die erwarteten, überlegenen Siege. Giorgio gewann gegen Mario mit 25:13, Fernando gewann gegen Victor mit 25:15 mit einem starken ED von 1.000, Alfred gewann gegen Rico mit 25:3 in 27 Aufnahmen.

Zu Beginn der zweiten Runde startete Giorgio mit einem weiteren, klaren Sieg gegen Alfred mit 25:18. Rico war erwacht und gewann gegen Victor mit 17:12. Fernando gewann wie erwartet auch gegen Mario mit 25:20, was doch noch recht knapp war. Nach zwei Runden lagen Giorgio und Fernando bereits in Führung.

Mario startete in den nächsten Match gegen Victor wiederum gut. Dann überkamen ihn Übelkeit, Schwindel und Sehstörungen. Die nächsten 30 Aufnahmen ergaben Null Punkte. Er verlor mit 7:20. Rico startete gut gegen Giorgio und lag nach 30 Aufnahmen immer noch mit 17:14 in Führung. Doch Giorgio legte einen starken Endspurt aufs Brett und siegte mit 22:18. Alfred hielt die Begegnung mit Fernando bis zur Aufnahme 33 absolut ausgeglichen mit 19:19. Ein Zittern und Bangen brachte den Sieg für Fernando mit 21:19. Giorgio und Fernando waren mit je 6 Wertpunkten die einzigen Sieganwärter geworden.

Die vierte Runde sah Giorgio als Sieger gegen Victor mit 25:9. Damit war Giorgio bereits definitiv für die Europameisterschaften qualifiziert. Rico hielt sich ausgezeichnet gegen Fernando – und gewann am Schluss sogar in 25:19. Mario spulte seinen Einsatz nur noch mit letzter Kraft ab, von Schwindelgefühlen begleitet, und verlor zwingend 8:18 gegen Alfred. Giorgio stand jetzt mit 8 Wertpunkten zu Buche, Fernando mit deren 6 und Alfred und Rico je mit deren 4. Diese Spieler machten die Medaillen unter sich aus.

In der Schlussrunde konnte Mario die Bälle wieder besser fokussieren. Er holte sich den einzigen Wertpunkt gegen Rico mit 17:17. Alfred siegte klar gegen Victor mit 25:16. Im Spiel um den Turniersieg ging es auf Biegen und Brechen. Weder Fernando noch Giorgio konnten sich um mehr als 3 Punkte absetzen. Nach 20 Aufnahmen hiess es 19:19. Fernando gewann äusserst knapp mit 25:23. Fernando holte Gold dank dem Sieg in der Direktbegegnung, Giorgio gewann Silber und Alfred erhielt Bronze. Und – Giorgio als bester Schweizer ist Europameisterschaftsteilnehmer 2015 in Berlin! Gratulation!

Mario Billia

Lausanne Billard Masters

Demnächst/ Bientôt

18.11
2017

Lausanne Billard Masters

Webseite / Site internet

19.11
2017

Lausanne Billard Masters

Webseite / Site internet

25.11
2017

A la bande LNB

Finale, Fribourg.

02.12
2017

Equipes séries LNA

7. date

Equipes séries LNB

7. date

09.12
2017

3 bandes LR

Finale, Lausanne.

3 bandes LNB

Finale, selon.

16.12
2017

A la bande LNA

Finale, Basel. Délai d'inscription: 25.11.2017

Carambole Open

Qualif., selon. Délai d'inscription: 25.11.2017