10.09.2014 Schmerzliche Niederlage für den St. Galler Billardclub

Schmerzliche Niederlage für den St. Galler Billardclub zum Beginn der neuen Mannschaftsmeisterschaften in der Nationalliga Cadre

Die drei St. Galler Spieler Ludwig Nobel, Martin Steiner und Rolf Bart empfingen am vergangenen Samstag das favorisierte Team von Lausanne.

Bereits in der Startrunde lagen die Gäste in Front. Ludwig konnte sich immerhin einen knappen Sieg gutschreiben lassen. In der zweiten Runde verpasste Martin einen nächsten Sieg für St. Gallen nach einer furiosen Aufholjagd nur um zwei Punkte. Die souverän aufspielenden Lausanner machten den Kantersieg in der Schlussrunde perfekt. Zwei Gästespieler erzielten persönliche Rekorde, was zum Schlussergebnis von 16:2 für Lausanne führte. Joël Duvoisin spielte einfach sensationell: ED 16.66 und GD 9.52. Da kann man als Schiedsrichter viel lernen; allerdings sollte man anschliessend auch die praktischen Übungen dazu leisten...

Regis Cattenoz erreichte erneut sein bestes Resultat nach dem letztjährigen Auswärtsturnier ebenfalls in St. Gallen. Antonio Galinha steuerte - da kennen wir nichts anderes von ihm - ebenfalls das Maximum zum Sieg bei. St. Gallen hat nun in zwei Wochen in Colombier die Chance, die Startbilanz klar zu verbessern.

Mario Billia

Demnächst/ Bientôt

20.01
2018

Libre LR 2

1. tour

Libre LR 1

1. tour

27.01
2018

Equipes 3 bdes LNA

2. date

Equipes 3 bdes LNB

2. date

03.02
2018

Carambole-Open

Finale

10.02
2018

Equipes 3 bdes LNB

3. date

Equipes 3 bdes LNA

3. date

17.02
2018

Libre LR 2

2. tour

Libre LR 1

2. tour

24.02
2018

Equipes 3 bdes LNA

4. date

Equipes 3 bdes LNB

4. date