03.11.2013 Der Billard-Club St. Gallen mit einer Niederlage gegen Basel, ...

...aber mit Lichtblicken für den St. Galler Spieler Mario Billia

Die Basler Mannschaft trat in St. Gallen mit einer sehr starken Mannschaft an. Ein Spieler ist eine Stärkeklasse höher klassiert, die anderen beiden gar deren zwei. St. Gallen spielte mit Rolf Barth, Philippe Pham und Mario Billia.

Billia von St. Gallen hielt seine erste Partie lange offen, als sein Gegner Christoph Ebnöther, amtierender Schweizermeister Frei LR2, kurz vor Schluss mit 78:66 in Führung ging. Im Nachstoss gelang ihm jedoch das Kunststück, den Match mit 80:78 noch zu gewinnen. Basel lag trotzdem nach der ersten Runde in Führung. Auch in der zweiten Runde wuchs Billia über sich hinaus und gewann gegen den einstigen Topspieler Edy Koevoets ebenfalls ganz knapp. In der dritten Runde kam es zum Spitzenkampf Billia gegen Christoph Berger. Nach 5 Aufnahmen war das Resultat noch ausgeglichen, doch dann setzte sich Berger mit der Höchstserie des Turniers von 31 entscheidend ab. Sein ED von 10.00 spricht Bände.

Für Billia blieb die Genugtuung, dass er seine einzige verlorene Partie gar über 4.00 gestalten konnte. Als Belohnung für St. Gallen bleibt jedoch der unerwartete Aufstieg von Billia in die nächste Stärkeklasse. Der Rest ist schnell erzählt: Basel gewann klar 14:4. Herzliche Gratulation an Basel!

Mario Billia

Demnächst/ Bientôt

28.04
2018

3 bandes ½-Match LNA

½-finales

3 bandes ½-Match LNB

½-finales

05.05
2018

Equipes 3 bdes LNB

7. date

Equipes 3 bdes LNA

7. date

12.05
2018

Biathlon

Cadre LNB

Finale

Cadre LR

Finale

13.05
2018

Biathlon

19.05
2018

3 bandes ½-Match LNA

Finale

3 bandes ½-Match LNB

Finale

26.05
2018

Equipes 3 bdes LNB

8. date

Equipes 3 bdes LNA

8. date

02.06
2018

Libre LNA

Finale